Daniel Schölzel

Rechtsanwalt

Kontakt

Telefon: +49 (0)69 247 44 51 – 0
Telefax: +49 (0)69 247 44 51 – 99
E-Mail: dschoelzel@mainlegaltax.com

Kurzprofil

Daniel Schölzel hat seinen Beratungsschwerpunkt im gesellschaftsrechtlichen und immobilienwirtschaftsrechtlichen Bereich. Er berät nationale und internationale Unternehmen und Privatpersonen auf den Feldern der Gesellschaftsgründung, -strukturierung, des Unternehmenskaufs sowie im Zusammenhang mit Kapitalmaßnahmen.
Im Immobilienwirtschaftsrecht liegt der Fokus auf dem Erwerb und der Veräußerung von Immobilien sowie auf Realsicherheiten.
Auf beiden Gebieten ist Daniel Schölzel mit den notariellen Besonderheiten vertraut.

Werdegang

Er studierte Rechtswissenschaft an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Während seines Studiums legte Rechtsanwalt Daniel Schölzel seinen Schwerpunkt auf das Öffentliche Recht. Währenddessen vertiefte er durch die Mitarbeit in einer deutsch-französischen Großkanzlei seine praktischen Kenntnisse im Gesellschafts- und Immobilienrecht.
Das Referendariat absolvierte er im Bezirk des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main und schloss dieses im Mai 2021 erfolgreich mit dem Zweiten Staatsexamen ab. Er ist seit September 2021 zur Rechtsanwaltschaft zugelassen.
Durch Aufenthalte in der vorgenannten Großkanzlei und einer renommierten deutschen mittelständischen Sozietät, konnte Rechtsanwalt Daniel Schölzel weitere praktische Erfahrungen sowohl in den jetzigen Tätigkeitsschwerpunkten sowie im Vergaberecht sammeln.
Bereits nach Abschluss seines ersten Staatsexamens veröffentlichte Rechtsanwalt Daniel Schölzel im Bereich des Gesellschaftsrechts. Im Laufe des Referendariats kamen zudem eine Veröffentlichung sowie die Mitwirkung an einem Fachwerk im Vergaberecht hinzu.

Beratungsfelder

  • Gesellschaftsrecht
  • Immobilienwirtschaftsrecht

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch

Veröffentlichungen

  • 07/2019 – Urteilskommentierung zu OLG Düsseldorf, Beschluss v. 20.3.2019, 3 Wx 20/18 (Keine Auskunftspflicht des Notars über Form des der Handelsregisteranmeldung zugrundeliegenden Gesellschafterbeschlusses), GWR 2019, 252 (zusammen mit Herrn Notar Nikolaj Kubik)
  • 10/2019 – Urteilskommentierung zu OLG Oldenburg, Beschluss v. 17.7.2019 – 12 W 53/19 („Unentgeltlicher Erwerb eines Kommanditanteils durch einen Minderjährigen ist nicht lediglich rechtlich vorteilhaft“), in: GWR 2019, 387 (zuammen mit Herrn Notar Nikolaj Kubik)
  • 04/2020 – Urteilskommentierung zu VK Bund, Beschluss v. 22.9.2019 – K 1-83/19 (Sprechverbot im Verhandlungsverfahren?), blog.fps-law.de (zusammen mit Herrn Rechtsanwalt Tim Kuhn)
  • 04/2021 – Mitarbeit bei der Überarbeitung der Neuauflage (2.Auflage) von Rosenröter/Fritz/Seidler, Schnelleinstieg in das Vergaberecht (2021), mit persönlicher Danksagung im Vorwort.